Frischkornbrei

Auch Frischkornmüsli genannt. Brei aus verschiedenen, frisch geschroteten und eingeweichten Getreidesorten wie Weizen, Roggen, Hafer, Gerste oder Hirse. Das Grundrezept: Drei Esslöffel Getreide in der Getreidemühle oder im Mixer schroten und mit der dreifachen Menge kaltem Wasser über Nacht stehen lassen. Am nächsten Morgen den Brei mit frischem Obst der Saison, Zitronensaft, einem Esslöffel Sahne und zerkleinerten Nüssen verfeinern. Das Einweichen ist wichtig, da es das geschrotete Getreide erst verdaulich macht und dessen natürlichen Phytinsäure-Gehalt herabsetzt. Das verbessert die Aufnahme der Mineralstoffe in den Körper.

 

Zurück zu Vegetarisch von A-Z

Rezept Suche