Fruchtaufstrich

Mit einem Anteil von 50 bis 65 Prozent enthalten Fruchtaufstriche mehr Früchte als Marmeladen, Gelees oder Konfitüren. In den fruchtigen Aufstrichen steckt somit auch weniger Zucker: Statt weißem Raffinadezucker kommen Honig, Vollrohrzucker, Apfel- und Birnendicksaft ins Glas. Das gibt den natürlich süßen Aufstrichen ein feines Aroma, macht sie aber auch weniger lange haltbar, da die konservierende Wirkung des Zuckers fehlt.

 

Zurück zu Vegetarisch von A-Z

Rezept Suche