Gomasio

Traditionelles asiatisches Würzmittel aus Sesamsamen und Meersalz. Das Wort Gomasio setzt sich zusammen aus „Goma“ und „S(h)io“ und bedeutet Sesam-Salz. Um es herzustellen, Meersalz leicht erhitzen und in einem Mörser fein zerstoßen. Sesamsaat vorsichtig in der Pfanne anrösten und ebenfalls im Mörser zerkleinern. Anschließend geröstete Sesamsaat mit dem Salz vermischen. Gomasio eignet sich gut zum Würzen von Salaten, Suppen und Getreidegerichten, schmeckt aber auch pur auf einem mit Butter bestrichenen Vollkornbrot.
Tipp: Gomasio nicht erhitzen, um den vollen Geschmack zu bewahren. Bei warmen Speisen also erst kurz vor dem Verzehr drüberstreuen. Fertig zubereitetes Gomasio gibt es im Naturkosthandel.

 

Zurück zu Vegetarisch von A-Z

Rezept Suche