Lopino

Fleischersatz aus der Süßlupine, auch Lupinen-Tofu oder Lupinenquark genannt. Die Lupine gehört zu den Hülsenfrüchten wie Erbsen, Sojabohnen und alle übrigen Bohnensorten. Die Süßlupine ist eine Züchtung, die im Unterschied zur wildwachsenden Lupine keine giftigen Bitterstoffe (Alkaloide) enthält. Sie besteht fast zur Hälfte aus Eiweiß und liefert zudem noch reichlich Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Lopino gibt es pur zum Kochen und Braten. Süßlupine findet sich auch in vegetarischen „Würstchen“ und herzhaften Brotaufstrichen.

 

Zurück zu Vegetarisch von A-Z

Rezept Suche