Meersalz

Meersalz ist aus Meerwasser in Salzgärten gewonnenes Salz. Dabei verdunstet Meerwasser unter Sonneneinstrahlung so lange, bis Meersalz auskristallisiert. An heißen und windstillen Tag bildet sich an der Wasseroberfläche das Fleur de Sel (Salzblume) als hauchdünne Schicht. Es wird von Hand abgeschöpft, kommt naturbelassen in den Handel und gilt als das edelste Meersalz. Das meiste Meersalz wird jedoch industriell gereinigt als Speisesalz angeboten. Es besteht wie anderes Speise-, Koch- oder Tafelsalz zu 95 bis 98 Prozent aus Natriumchlorid. Daneben finden sich noch Spuren von Mineralstoffen. Jod ist jedoch kaum enthalten, da es bei der Gewinnung größtenteils verdunstet.

 

Zurück zu Vegetarisch von A-Z

Rezept Suche