Oxidativer Stress

Ein Ungleichgewicht von aggressiven Sauerstoffverbindungen wie freien Radikalen und Antioxidantien, das Schäden im Körper verursacht. Bei anhaltendem oxidativem Stress können sich Eiweiße, Fette oder die DNA derart oxidativ verändern, dass die Entstehung von Krankheiten begünstigt ist. Dazu zählen z. B. Alterungsprozesse der Haut, Herz-Kreislauf- und Krebserkrankungen sowie Grauer Star. Antioxidantien gelten als Radikalfänger und können oxidativem Stress entgegenwirken.

 

Zurück zu Vegetarisch von A-Z

Rezept Suche