Sonnenblumenkerne

Die Kerne der Sonnenblume enthalten nicht nur viel gesundes Pflanzenfett, sondern auch reichlich hochwertiges Eiweiß – dazu viele Vitamine und Mineralstoffe wie Eisen, Magnesium, Vitamin E und B-Vitamine. Sonnenblumenkerne sind vor allem Rohstoff für das beliebte Sonnenblumenöl, sie lassen sich aber auch pur genießen: als Knabberei, als Aufstrich, in Müsli und an Salaten. Die knackigen Kerne schmecken außerdem in Brot und auf Gebäck, an Bratlingen und Gemüse.

 

Zurück zu Vegetarisch von A-Z

Rezept Suche