Ysop

Volkstümlich: Essigkraut. Das Gewürzkraut ist verwandt mit Lavendel, Thymian, Salbei und Rosmarin. Die frischen Blätter riechen würzig und haben einen kräftigen, leicht bitteren Geschmack. Sparsam verwendet, können sie Soßen, Salate und Suppen verträglicher machen. Ysop passt gut zu Tomaten und Quark. Auch in Kräuterlikör findet sich das herbe Kraut. Traditionell wurde aus den Blättern ein Tee gekocht, der bei Erkrankungen der Atemwege schleimlösend wirken sollte. Heute wird Ysop als Heilpflanze nicht mehr empfohlen, da es in höheren Dosen Krämpfe auslösen kann.

 

Zurück zu Vegetarisch von A-Z

Rezept Suche