Auflauf mit Bärlauch-Kartoffelpüree

Zutaten:

850 g mehlig kochende
Kartoffeln
  Salz
50 g Bärlauch
100 ml Milch
75 g Butter
  Pfeffer
  Muskat
1 Spitzkohl (ca. 800 g)
2 Stangen Porree
1 El Öl
1 Kümmelsaat
  Butter für die Form
3 Eier (Kl. M)
125 ml Gemüsefond
250 ml Schlagsahne
1 mittelscharfer Senf
60 g Sonnenblumenkerne
60 g Semmelbröseln

 

Auflauf mit Bärlauch-Kartoffelpüree

Ein tolles Familienessen und gut vorzubereiten.

Zubereitung für 4 Personen:

  • Kartoffeln schälen und in Salzwasser zugedeckt 25-30 Minuten gar kochen. Danach abgießen, gut ausdämpfen lassen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Bärlauch putzen, klein schneiden und zusammen mit der Milch sehr fein pürieren. Bärlauchmilch und 15 g Butter unter das Püree rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  • Inzwischen den Spitzkohl putzen, vierteln, den Strunk entfernen. Die Kohlspalten quer in 1 cm breite Streifen schneiden. Porree putzen und in 1/2 cm breite Ringe schneiden. 20 g Butter und Öl in einen großen Topf erhitzen. Kohl, Porree und Kümmel hinein geben und unter Rühren ca. 3-4 Minuten andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Auflaufform von ca. 1,5 l Inhalt mit etwas Butter einstreichen. Die Kohl-Porreemischung in die Form geben und gleichmäßig verteilen.
  • Eier, Gemüsefond, Sahne und Senf glatt rühren und über den Kohl gießen. Das Kartoffelpüree in einen Spritzbeutel ohne Tülle füllen und dicht nebeneinander dicke Streifen über die Kohlmischung spritzen. Das Püree mit einer Palette glatt streichen und mit einem Kochlöffelstiel mehrmals einstechen.
  • Sonnenblumenkerne mittelfein hacken. Restliche Butter in einer Pfanne schmelzen. Sonnenblumenkerne und Semmelbrösel hinein geben und miteinander verrühren. Die Bröselmasse gleichmäßig über den Auflauf streuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der untersten Schiene 25-30 Minuten goldbraun backen. Nach 15 Minuten eventuell mit Alufolie abdecken. Den Auflauf nach der Garzeit für 5-7 Minuten auf einem Rost etwas ruhen lassen und servieren.