Kartoffelsuppe mit geröstetem Knoblauch

Zutaten:

1 Knoblauchknolle
mit großen Zehen
2 Tl Olivenöl
1 große Zwiebel, fein gehackt
2 große Porreestangen,
in feinen Ringen
3 Kartoffeln, gewürfelt (500 g)
1,2 ltr Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
  Salz
  weißer Pfeffer aus der Mühle
150 ml süße Sahne
  Muskat, frisch gerieben
  Zitronensaft
  Schnittlauchröllchen
zum Garnieren

Kartoffelsuppe mit geröstetem Knoblauch

Ein deftiges Knoblauchsüppchen für den angeregten Kreislauf.

Zubereitung:

1. Die Knoblauchzehen auf ein Backblech legen, mit etwas Öl einpinseln und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad
etwa 20 Minuten goldbraun backen.
2. Das Öl bei mittlerer Hitze in einem großen Topf erwärmen. Zwiebel und Porree zugeben und etwa 3 Minuten 
andünsten, bis sie weich werden.
3. Kartoffeln, gerösteten Knoblauch, Brühe und Lorbeerblatt zugeben. Mit Salz würzen ( falls die Brühe nicht salzig
ist ) und pfeffern. Kurz aufkochen. Die Hitze reduzieren und mit geschlossenem Deckel 30 Minuten kochen, bis 
das Gemüse weich ist. Das Lorbeerblatt entfernen.
4. Die Suppe leicht abkühlen lassen, dann portionsweise im Mixer glatt pürieren. ( Zum Pürieren in der Küchenmaschine
die Kochflüssigkeit abgießen und auffangen. Die Feststoffe mit etwas Flüssigkeit zerkleinern. Danach wieder mit der
Restflüssigkeit vermischen.
5. Die Suppe zurück in den Topf geben, die Sahne einrühren und bei geringer Hitze durchwärmen. Mit reichlich Muskat 
und etwas Zitronensaft abschmecken. Auf vorgewärmte Teller füllen, mit Schnittlauch garnieren und servieren.