Mandarinenquark mit Krokantflocken

Zutaten:

Für die Krokantflocken

1 EL Zucker
1 EL Haferflocken 
(kernig; von Kölln)
½ EL Haselnussblättchen

 

Für den Mandarinenquark
 
4 Mandarinen
250 Gramm Magerquark
1 ½ EL Zucker
75 Gramm Schlagsahne
½ Päckchen Vanillezucker
1 ½ EL Amaretto

Mandarinenquark mit Krokantflocken

Eine Quarkspeise ist immer eine gute Idee, wenn’s beim Dessert schnell gehen soll. Mit Magerquark, Mandarinen und Haferflocken kommt hier echtes Fit-Food ins Glas.

 

Zubereitung:

Für die Krokantflocken:
Zucker in einer Pfanne goldbraun schmelzen. Haferflocken und Haselnussblättchen hineinstreuen und unter Rühren kurz karamellisieren.
Die Krokantflocken auf ein Stück Backpapier geben, abkühlen und erstarren lassen.

Für den Quark:
Die Mandarinen so dick schälen, dass die weiße Haut rundherum mit entfernt wird. Die Filets zwischen den Trennhäuten mit einem scharfen Messer herauslösen. Den Saft dabei auffangen.
Quark und Zucker verrühren. Sahne und Vanillezucker steif schlagen und unter den Quark heben. Mandarinenfilets und Saft auf zwei Gläser verteilen. Eventuell mit etwas Amaretto beträufeln. Den Sahnequark daraufgeben.
Die Krokantflocken mit den Händen etwas zerbröseln und kurz vor dem Servieren darüberstreuen.

 

Rezept Suche