Zucchini-Tofu-Teigtaschen mit rotem Zwiebel-Chutney

Zutaten: 
 
Für den Teig:
 
200 g Dinkel-Vollkornmehl
150 ml Wasser
1 TL Salz
1 TL Germ (frisch)

 Für die Füllung:

1 kleine Zucchini
100 g Tofu
2 EL Petersilie (gehackt)
2 EL

Weißweinessig

  Salz
  Pfeffer

 Für das Chutney:

300 g rote Zwiebeln
100 g Vollrohrzucker
130 ml Balsamico-Essig
1 Chilischote (getrocknet)
1 kleines Stück Ingwer
50 ml Wasser
 

Salz

Zucchini-Tofu-Teigtaschen mit rotem Zwiebel-Chutney

Der fleischlose Einstieg in das perfekte vegetarische Menü oder auch einfach eine vegetarische Jause für Zwischendurch.

Zubereitung :

1. Für die Zucchini-Tofu-Teigtaschen zuerst den Teigzubereiten:Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten und 30 Minuten rasten lassen.

2. Für die Fülle den Tofu mit den Fingern zerbröseln. Zucchini fein reiben, mit ½ TL Salz vermischen und 30 Minuten ziehen lassen. Danach gut ausdrücken, mit Tofu und Petersilie vermischen und mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken.

3. Für das Zwiebel-Chutney die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Den Zucker in einem Topf nicht zu dunkel karamellisieren lassen, mit dem Essig ablöschen, Zwiebelstreifen, Chilischote und Wasser dazugeben. Auf kleiner Stufe langsam einköcheln, bis das Chutney eine festere Konsistenz annimmt. Mit etwas Salz und frisch geriebenem Ingwer abschmecken.

4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, kleine Kreise ausstechen und mit einem Löffel etwas Fülle in die Mitte setzen. Den Teigrand mit Wasser bepinseln und den Teigkreis über der Fülle zusammenklappen. Im Backrohr bei 180 °C ca. 20 Minuten backen.

5. Die Zucchini-Tofu-Teigtaschen mit dem roten Zwiebel-Chutney servieren.

 

Rezept Suche